Zuletzt aktualisiert am August 6, 2021 | 5881 Views


Wenn Sie als Eltern über die Online-Aktivitäten Ihres Kindes besorgt sind, sprechen Sie möglicherweise über Apps wie Facebook, Instagram und TikTok. Eine andere App ist jedoch bei Kindern weit verbreitet und kann leicht unter Ihrem Radar verschwinden.

Verwenden Ihre Kinder WhatsApp viel? Die Anwendung enthält eine Liste mit positiven Eigenschaften, die Sie damit verbinden können. Es gibt jedoch auch einige potenzielle WhatsApp-Gefahren, denen Ihr Kind ausgesetzt sein kann. Lassen Sie uns sehen, was alle Eltern über WhatsApp und seine Verwendung wissen müssen.

Was ist WhatsApp?

WhatsApp ist ein begehrter Instant Messaging-Dienst mit schätzungsweise 1,5 Milliarden monatlichen Nutzern. Der Großteil der Benutzerbasis dieser Chat-App besteht aus Kindern, die sie verwenden, um sich mit Freunden zu verbinden und zu Unterhaltungszwecken.

Während fast jedes Handy, sei es Android oder iPhone, das Versenden von Textnachrichten ermöglicht, ist WhatsApp eine kostenlose Alternative dazu. Kinder neigen dazu, viele Informationen über die Anwendung ohne nachzudenken zu teilen, weshalb sich die Eltern Sorgen über die WhatsApp-Gefahren machen.

Ist WhatsApp für Kinder sicher?

WhatsApp ist zweifellos eine ausgezeichnete Anwendung für uns. Es ist jedoch möglicherweise nicht für Kinder oder Jugendliche geeignet. Sie werden überrascht sein, dass einige Kinder WhatsApp bevorzugen, weil sie wissen, dass ihre Eltern sich nicht bemühen, WhatsApp-Nachrichten zu lesen, dies jedoch für Facebook oder Instagram tun können. Darüber hinaus machen WhatsApp-Gefahren es für Kinder noch weniger sicher. Lass uns mehr über sie wissen.

Was sind einige WhatsApp-Gefahren im Zusammenhang mit seiner Sicherheit?

Laut Behauptungen ist WhatsApp sicher. Cyberkriminelle können jedoch einige Lücken in der Anwendung finden, die sie für Kinder gefährlich macht. Wenn es um Sicherheit geht, sind hier einige WhatsApp-Gefahren, über die Sie sich Sorgen machen müssen:

  • Die Verschlüsselung von WhatsApp ist nicht so vollständig, wie es scheint. Jeder kann WhatsApp-Nachrichten heimlich lesen, wenn der Benutzer Daten auf Google Drive sichert.
  • Fremde, die Ihr Kind kontaktieren, gehören zu den häufigsten WhatsApp-Gefahren, denen Ihr Kind ausgesetzt sein kann.
  • Kinder sind keine vorsichtigen WhatsApp-Benutzer. Sie sind also sogar anfällig für Malware-Bedrohungen.

Primäre WhatsApp-Gefahren für Kinder unter 18

Die oben genannten Sicherheitsmängel können für Kinder zu folgenden WhatsApp-Gefahren führen:

  • Online-Raubtiere

Raubtiere erstellen oft gefälschte Konten in verschiedenen sozialen Apps, um nach minderjährigen Opfern zu suchen. WhatsApp ist ein perfekter Ort dafür, da die meisten Eltern glauben, dass es sicher ist und es nicht überprüfen wird. Außerdem können Online-Raubtiere sehen, ob das Kind online ist und sich mit ihm anfreunden. Darüber hinaus kann es zu Persönlichkeitsdiebstahl, Belästigung oder zu sexuellem Missbrauch Ihres Kindes kommen.

  • Cyber-Mobber

WhatsApp ist auch ein Ort, an dem Gruppenchats recht häufig sind. Hier finden Sie Kinder, die lustige Fotos, unterhaltsame Videos und explizite Inhalte teilen. Wenn Ihr Kind eines seiner Bilder hier hochlädt, kann es jemand im Web teilen. Es kann außerdem zu Cybermobbing führen, was bei den vorherrschenden WhatsApp-Gefahren weit verbreitet ist.

  • Betrüger

Betrüger können beschädigte Links an WhatsApp-Chats Ihrer Kinder senden. Diese sehen ansprechend aus, und wenn Kinder es öffnen, kann ihr Handy von Malware betroffen sein, die persönliche Daten mitnehmen kann.

  • Unpassender Inhalt

Eine weitere der WhatsApp-Gefahren für Kinder besteht darin, dass sie unangemessene Inhalte anzeigen. Tatsächlich ist dies die größte Sorge in der modernen Welt. Kinder können schon früh mit ungeeigneten Inhalten konfrontiert werden, und dies kann ihren zarten Verstand beeinträchtigen. Außerdem gibt es mehrere Akronyme, mit denen Ihr Kind etwas vor Ihnen verbergen kann.

Sie fragen sich jetzt sicher, wie Fake News zu den WhatsApp-Gefahren gezählt werden können? Nehmen wir ein aktuelles Beispiel dafür. Während der aktuellen Zeit der Coronavirus-Krise haben verschiedene gefälschte Informationen auf WhatsApp bei Kindern Panik ausgelöst. Ein weiterer Vorfall, den Sie kennen müssen, ist der Mobmord in Indien im Jahr 2018.

So schützen Sie Kinder vor WhatsApp-Gefahren?

Die einzige Möglichkeit, Ihre Kinder vor allen oben genannten WhatsApp-Gefahren zu schützen, ist eine Handy-Überwachungssoftware. Sie müssen diese auf dem Gerät Ihres Kindes installieren, und danach können Sie WhatsApp-Chats aus der Ferne und im versteckten Modus lesen. Außerdem können Sie mit solchen Anwendungen viel mehr als nur WhatsApp-Tracking tun. So können Sie Ihr Kind heimlich überwachen und online schützen.

Spymaster Pro – Top-bewertete Handy-Überwachungssoftware für WhatsApp-Tracking

Wenn Sie eine Spionage-App benötigen, die als intelligente Kindersicherungs-App fungieren und Ihre Kinder vor WhatsApp-Gefahren schützen kann, kann Spymaster Pro Ihre erste Wahl sein. Damit können Sie nicht nur die WhatsApp-Nachrichten Ihres Kindes überwachen, sondern auch zahlreiche andere Dinge wie Überwachung von sozialen Medien, Standortverfolgung, Warnung bei sensiblen Informationen, Verfolgung des Webbrowser-Verlaufs usw.

Derzeit ist Spymaster Pro mit allen Versionen von Android 11 und iOS 14 kompatibel. Sie können auch iPhone überwachen ohne Installation und jailbreaken. Für ein Android-Handy hingegen ist eine Installation von 3 bis 5 Minuten erforderlich. Die Anwendung bietet jedoch Android-Spion ohne Root.

Kann Spymaster Pro verwendet werden, um Instagram-Nachrichten auszuspionieren?

Ja, zusätzlich zur WhatsApp-Überwachung können Sie mit Spymaster Pro auch andere SMS- und Social-Apps überwachen – Instagram ist eine davon. Sie können es also verwenden, um Instagram-Nachrichten auszuspionieren. Abgesehen davon werden zahlreiche andere leistungsstarke Spymaster Pro-Funktionen mit Ihrem Abonnement geliefert. Diese können über das Dashboard der Anwendung aufgerufen werden. Um mehr über diese Handy-Überwachungssoftware zu erfahren, können Sie sich die Spymaster Pro-Bewertungen online ansehen.

Abschließende Gedanken

Die WhatsApp-Gefahren können die Sicherheit Ihres Kindes wirklich gefährden. Die Anwendung weist einige ziemlich ernste Sicherheitsprobleme auf, und ohne WhatsApp-Kindersicherung für Kinder ist es eine kluge Wahl, eine WhatsApp-Spionage-App für Kinder zu verwenden. Spymaster Pro kann sich dabei als nützlich erweisen. Es ist zuverlässig, erschwinglich und supersicher in der Anwendung. Holen Sie es sich jetzt, um zu verhindern, dass Ihr Kind gemobbt, betrogen oder belästigt wird, während es seinen Lieblings-WhatsApp-Messenger verwendet.

lesen Sie auch :- Wie Kann Ich Das Handy Meiner Freundin Überwachen?